Selbstübernahme durch das Bankinstitut

Grundsatz:

Die kreditierende Bank kann und darf in der Versteigerung oder bei Freihandverkauf ein Grundpfandobjekt – in Anrechnung an ihr Kreditansprüche – übernehmen.

Nachteile:

Eine Selbstübernahme wird von der kreditierenden Bank der Eigenmittelunterlegungspflichten wegen und aus Imagegründen (Vorwürfe der übrigen, in der Regel zu Verlust kommenden Gläubiger, die Bank habe sich das Objekt als ein „Schnäppchen“ hereingenommen) wenn nur möglich vermieden.

Ausnahmen:

Die ausländische Bank hat gestützt auf die derzeit noch gültigen Regeln des Bundesgesetzes betreffend den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (BewG) bei nicht selbstgenutzten Wohnungen und Einfamilienhäusern, Wohnbauland und Mehrfamilienhäusern Erwerbsbeschränkungen, nicht dagegen bei Betriebsstätten.

Drucken / Weiterempfehlen: