Mehrere Grundstücke

Als Unterpfand können mehrere, an verschiedenen Orten in der Schweiz befindliche Grundstücke verwendet werden.

In der Regel geht es um Stockwerkeigentum, wo alle Einheiten in einem Schuldbrief verpfändet sind, dann aber auch um dinglich verselbständigte Annexanlagen zu Industrie- oder Mehrfamilienhaus-Immobilien wie Heizzentralen, Erschliessungsanlagen, Anschlussgeleise etc.

Da die Pfandentlassung einzelner Objekte der Zustimmung der Grundpfandgläubigerin (und der damit verbundenen Kreditrückzahlungen) bedarf, sind die Gestaltungs- oder Verweigerungsmöglichkeit für die Bank besser. Der Schuldner kann sich nur durch eine sog. „Ablösung“ (Wechsel des Kreditgebers) ohne andere Eingeständnisse befreien.

Drucken / Weiterempfehlen: